Jahreshauptversammlung der
Freiwilligen Feuerwehr Oberkrämer 2014

Am 25.01.2014 fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt.
Wie auch im letzten Jahr wurde die Veranstaltung im Dorfkrug Bärenklau durchgeführt.

Gegen 18:00 Uhr wurde die Veranstaltung durch unseren Gemeindebrandmeister Dirk Stein eröffnet.

In seiner Rede wurde unter Anderem die Einsatzstatistik der Feuerwehr Oberkrämer ausgewertet. Der Dank galt den Kameraden für ihre hohe Einsatzbereitschaft, sowie der Gemeinde, die durch das Bereitstellen moderner Technik dafür sorgte, dass die Einsätze schnell und zuverlässig abgearbeitet werden konnten.
Besonderen Anklang fand dabei die Tatsache, dass diverse Einsätze auf die Autobahn führten, bei denen die professionelle Arbeit der Feuerwehr Oberkrämer unter Beweis gestellt werden konnte.
.

Aber auch das Hochwasser, welches sich im Jahr 2013 durch Deutschland zog, blieb nicht unerwähnt!
So waren etliche Kameraden der Feuerwehr Oberkrämer in einem dramatischen Einsatz in Fischbeck vor Ort, um die Gemeinde vor Schaden zu bewahren.
In Dank und Anerkennung wurde von der dortigen Gemeinde ein Sandsack zur Erinnerung bereit gestellt, der durch Kam. Stein den Kameraden übergeben wurde.

Nach der Rede von unserem Gemeindebrandmeister ergriff unser Jugendwart David Ostwald aus der Wache Marwitz das Wort.
Er berichtete von der Ausbildung der jungen Kameraden bis hin zu den Veranstaltungen, die für die Jugend durchgeführt wurden.

Auch unser Bürgermeister fand in seiner Ansprache viele lobende Worte für die Feuerwehr. So bedankte auch er sich für die Einsatzbereitschaft und das Engagement jedes einzelnen Kameraden, durch die erst eine schlagkräftige Feuerwehr möglich ist.

Anschließend kam der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Herr Schreiber zu Wort.
Auch er fand viele lobende Worte, die unsere Arbeit umschrieben.
Zum Abschluss seiner Ansprache verlas er noch eine kleine Geschichte, die doch den einen oder anderen Kameraden zum Nachdenken anregte.

Auch unser Kreisbrandmeister, Kamerad Kliem berichtete über die Arbeit der Feuerwehr Oberkrämer nur Positives!
Für ihn stand ebenfalls die adäquate und gute Abarbeitung der an uns gestellten Aufgaben im Vordergrund.
Hauptaugenmerk legte aber auch er auf die Einsätze auf der Autobahn, die wir allesamt sehr gut abgearbeitet haben.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung ergriffen noch Kameraden unserer benachbarten Orschaften das Wort und berichteten über eine gute Zusammenarbeit bei den überörtlichen Einsätzen.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung wurden durch die Wehrführung und die Gemeinde diverse Beförderungen und Ehrungen ausgesprochen.
Dabei konnten etliche Kameradinnen und Kameraden auf Grund ihrer abgeschlossenen Truppmannausbildung geehrt werden.
Es wurden Auzeichnungen für absolvierte Lehrgänge auf Landesebene, sowie Beförderungen von Kameraden, die besondere Leistungen erbrachten, ausgesprochen.
Auch konnten Kameraden für jahrelange treue Dienste bei der Freiwilligen Feuerwehr geehrt werden!

Zum Abschluss des offiziellen Teiles ergriff Kamerad Paul Kresse das Wort und bedankte sich im Namen der “frisch gebackenen” Truppmänner bei den Ausbildern und Helfern für die unermüdliche und effektive Arbeit.

Nachdem nun der offizielle Teil abgeschlossen war, wartete ein reichhaltiges und leckeres warmes und kaltes Buffet auf die “ausgehungerten” Kameradinnen, Kameraden und Gäste.
Gut gestärkt konnte dann unter der Leitung der Discothek “OPD” das Tanzbein geschwungen werden! Auch das ein oder andere Bierchen soll wohl diesen Abend über den Barthresen gegangen sein…

(Text und Bilder BM C. Nettling)